· 

Meditation - Quelle der Liebe

 Die folgende Meditation kann helfen um

  • den Kontakt zu dir selbst wieder herzustellen
  • ein Gefühl der Verbundenheit mit allem herzustellen
  • deine Selbstheilungskräfte zu unterstützen

Nimm dir so viel Zeit wie du brauchst, aber auch nur ein paar Minuten lohnen sich schon.

 

Da mir lesen und meditieren gleichzeitig sehr schwer fällt, kann ich dir den Tipp geben, den Text auf dein Handy aufzusprechen. Du führst dich dann quasi selbst durch die Meditation, was vielleicht anfangs ungewohnt ist, aber sehr kraftvoll, weil es deine eigene Stimme ist.

 

Bevor es losgeht sorge dafür, dass du ungestört bist. Du kannst z.B. die Türklingel abstellen und dein Handy in den Flugmodus schalten.

 

Richte es dir so ein, wie es für dich gut ist.

Zünde eine Kerze an, mach dir eine Tasse Tee, hol dir eine Decke, mach dir beruhigende Musik an. (Ich habe zum Meditieren eine kleine Playlist, die dir vielleicht auch gefällt.)

 

Wenn du alles hast, mache es dir bequem.

Sobald du deine Position gefunden hast, schließe deine Augen und nimm ein paar tiefe Atemzüge.

Lass deinen Geist zur Ruhe kommen. Wenn Gedanken aufkommen, lass sie ziehen. Konzentriere dich weiter auf deine Atmung. Nimm den Untergrund wahr auf dem du sitzt oder liegst. Spüre wie du getragen wirst. Du kannst alles loslassen und entspannen, du wirst getragen.

Nimm wahr, wie sich dein Körper anfühlt. Wie geht es deinem Körper? Gibt es Stellen, die schmerzen oder angespannt sind? Nimm einfach nur wahr und versuche mit jedem Atemzug weiter loszulassen.

 

Richte deine Aufmerksamkeit nun auf deine Herzgegend. Du kannst dafür auch deine Hände vor die Brust nehmen. So als würdest du dein Herz liebevoll halten.

Stell dir vor, wie in deinem Herzen ein kleines wohlig warmes Licht leuchtet. Das Licht der Liebe.

 

Nimm einen Moment die wunderbare Wärme in deiner Herzgegend wahr. Beobachte wie sich das Licht langsam ausbreitet. Mit jedem Atemzug gelangt das Licht über deine Gefäße in deinen ganzen Körper. Es strahlt aus in deinen Kopf, deine Arme, deinen gesamten Oberkörper und in deine Beine und Füße.

Das Licht erreicht jeden Winkel von dir. Du kannst das Licht besonders an die Stellen schicken, die schmerzen oder verspannt sind. In dir wird es ganz hell und wohlig warm.

 

Mit jedem Atemzug breitet sich das Licht weiter in dir aus. So weit, dass du bald umgeben bist von warmen, sanftem Licht, das den ganzen Raum erfüllt. Das Licht breitet sich sogar noch weiter aus und umgibt bald das ganze Haus in dem du dich befindest. Es kennt keine Grenzen und breitet sich in der ganzen Nachbarschaft aus und berührt Menschen, Tiere und Pflanzen.

Deiner Vorstellung sind keine Grenzen gesetzt. Dein Licht kann sogar den ganzen Erdball oder sogar das Universum erhellen.

 

Genieße für ein paar Augenblicke das Gefühl erfüllt von deinem Licht der Liebe zu sein und alles und jeden damit erreichen zu können.

Nimm auch wahr wie alles miteinander verbunden ist. Alles was du aussendest kehrt auch wieder zu dir zurück.

 

Du selbst bist eine unerschöpfliche Quelle der Liebe.

Bade in dem wohltuenden Licht der Liebe, das in dir entspringt. Nimm es in dich auf, lass es durch dich hindurch fließen. Verweile etwas länger in dem warmen, nährenden und heilenden Gefühl.

 

Langsam ist es an der Zeit mit deiner Aufmerksamkeit in den Raum zurückzukehren.

Lass deine Augen noch geschlossen während du etwas deine Hände und Füße bewegst. Vielleicht möchtest du dich auch strecken. 

Nimm noch einmal ein paar tiefe Atemzüge bevor du langsam deine Augen öffnest. 

 

Das Licht in dir ist immer da. Lass es so oft und so hell scheinen wie du kannst.

 

Namasté. Sei gut zu dir. Du bist ein Geschenk.

 

Deine Jennifer

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    merve (Donnerstag, 28 November 2019 21:01)

    hallo liebes, ich habe deinen blog gerade gefunden und binge gelesen (während einer vorlesung in der uni :-D aber man kann ja bekanntlich gut multitasken als frau!). die meditation ist unglaublich schön geschrieben; genauso wie alle anderen artikel. du kannst dich so gut ausdrücken, so schöne metaphern erzählen. ich hoffe es kommt noch viel mehr in zukunft zu selbstliebe, zu achtsamkeit und zum glücklich sein <3
    ganz liebe grüße aus barcelona,
    merve

Let´s connect: